Badminton Basketball Darts Fussball Gymnastik Handball Inlineskating Judo/Ju-Jutsu Karate Lauf- und Walkingtreff Leichtathletik

MTV Heide beim Hermannslauf

Die Schlacht im Teuteburger Wald

Mit elf Läuferinnen und Läufer nahm der MTV Heide am Hermannslauf im Teutoburger Wald teil. Seit 45 Jahren gibt es diesen Volkslauf schon in Nordrhein-Westfalen.

Start der 31,1 km langen Distanz ist in Detmold direkt am Hermannsdenkmal. Das Ziel befindet sich auf der Sparrenburg in Bielefeld. Es ist eine sehr hügelige und anspruchsvolle Strecke über Wald-, Sand-, Beton-, Asphalt- und Kopfsteinpflasterwegen zwischen 371 m Höhe in Detmold und 165 m in Bielefeld.

5720 Läufer erreichten das Ziel an der schönen Aussicht über Bielefeld, hinzu kamen noch über 600 Wanderer und Walker ohne Zeitmessung und 300 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren die vorweg den Mini-Hermann über 2,5 Kilometer liefen.

Trotz des sehr launischen Aprilwetters vom T-Shirt bis zum Skianzug fanden wieder tausende Zuschauer den Weg in den Teutoburger Wald zum Anfeuern des großen Läuferfeldes.

Den 45. Hermannslauf gewann Elias Sansar von der LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen in 1:49:10 Stunde vor Jan Kerkmann aus Bielefeld in der Zeit von 1:51:02 Stunde.

Bei den Damen siegte die Norwegerin Hilde Aders in 2:05:47 Stunde vor Stephanie Fritzemeier aus Bielefeld in 2:16:19 Stunde.

Schnellster Läufer vom MTV Heide war Eberhard Schauwienold in 2:25:05 Stunden vor Lothar Steen in 2:29:29 Stunden.

Als schnellste Heiderin kam Helma Sprenger in 3:04:12 Stunden vor Elke Kreye in 3:13:56 Stunden ins Ziel.

Folgende Läuferinnen und Läufer vom MTV Heide waren bei der sportlichen Laufschlacht im Teutoburger Wald erfolgreich:

Doris Claußen-Simon – 3:22:59, Jörn Dethmann – 3:11:19, Volker Kilzer – 3:12:21, Elke Kreye – 3:13:56,  Meike Riechmann – 3:20:59, Eberhard Schauwienold – 2:25:05, Gitta Sievers – 3:31:29, Helma Sprenger – 3:04:12, Lothar Steen – 2:29:29, Rita Steen – 3:18:57 und Daniel Thedens – 2:31:50 Stunden.

 


   

Die erfolgreichen elf Läuferinnen und Läufer des MTV Heide v.l.n.r.:

Daniel Thedens, Volker Kilzer, Meike Riechmann, Elke Kreye, Gitta Sievers, Lothar Steen, Doris Claußen-Simon. Kniend davor v.l.n.r. Eberhard Schauwienold, Helma Sprenger, Rita Steen und Jörn Dethmann.

 

Jörn Dethmann (3371) bei Kilometer 18 in Oerlinghausen im Teutoburger Wald.

 

Elke Kreye (3364) bei Kilometer 18 in Oerlinghausen im Teutoburger Wald.

 

Daniel Thedens (3369) bei Kilometer 18 in Oerlinghausen im Teutoburger Wald.

 

Lothar Steen (3367) bei Kilometer 18 in Oerlinghausen im Teutoburger Wald.

 

Schlachtenbummlerinnen vom MTV Heide freuen sich bei Sonnenschein bei Kilometer 18 in Oerlinghausen im Teutoburger Wald.

 

Schlachtenbummlerinnen vom MTV Heide freuen sich bei Schneefall bei Kilometer 18 in Oerlinghausen im Teutoburger Wald.

 

Der MTV Heide beim Abendspaziergang in der Altstadt von Bielefeld.

 


Pizza mit gigantischem Durchmesser.

 

Volker Kilzer bei Kilometer 18 in Oerlinghausen im Teutoburger Wald.

 

Eberhard Schauwienold (3370) bei Kilometer 18 in Oerlinghausen im Teutoburger Wald.

 

Meike Riechmann (3362) und Doris Claußen-Simon bei Kilometer 18 in Oerlinghausen im Teutoburger Wald.

Mini-Club (Turn- und Spielstunde) Reha-Sport Schwimmen Moderne Selbstverteidigung Square-Dance Taekwondo
					Tischtennis Triathlon Turnen Volleyball Yoga