Abschlussbericht über unser „Leuchtturm-Projekt“
Aufstieg in die 2. Bundesliga

2.Liga, MTV Heide ist dabei!!!

Im März dieses Jahres kam, wahrscheinlich für uns Alle, die überraschende Mitteilung, dass sich unsere, bis dahin noch 3.Liga Damen, für das Qualifikationsturnier um den Aufstieg in die zweite Handballbundesliga der Frauen bewerben wollen. Der erste Gedanken von Vielen, wie soll das möglich sein? Die Heiderinnen haben keine komplette Saison in der 3. Liga absolviert, können die Frauen überhaupt mithalten, können Sie sich beweisen? Und kann der Verein MTV Heide es finanziell überhaupt stemmen? Stehen genügend Leute dahinter?

Aufstiegsrunde aus Sicht der Heider Damen:

Viele, viele Fragen… und keiner kannte eine 100%ige Antwort. Aber was Alle wussten, Alles oder Nichts, diese Chance müssen wir ergreifen, denn diese Chance bekommen wir so nie wieder!

Der erste Schritt, den Vorstand des MTV vom „Leuchtturm-Projekt“ zu überzeugen, erwies sich als einer der Leichtesten. Schnell waren alle überzeugt und willig, das große Ziel, 2. Bundesliga, gemeinsam zu erreichen. Eine Liga GmbH wurde gegründet und Sponsoren gesucht. Harte Stunden Arbeit wurden auf sich genommen, die sich mehr als gelohnt haben.
Wir konnten nicht nur starke Sponsoren finden, die uns unseren Rücken stärken, sondern erschufen innerhalb kürzester Zeit ein starkes Team und einen großen Zusammenhalt.
Das Trainerteam, die Geschäftsführer der Liga GmbH, der MTV Vorstand, Eltern, Helfer, Freunde und Fans stellten binnen 6 Wochen ein Gerüst für uns Heider Damen auf die Beine, dass den Aufstieg zum Greifen nah machte.

Nun… der Rahmen passte, jetzt hieß es Punkte sammeln.
Die Anspannung vor unserem ersten Aufstiegsrundenspiel war so hoch wie nie zuvor.
Dafür waren die ersten Minuten des Spiels gegen die Damen aus Allensbach umso souveräner. Mit einem Blitzstart, kamen wir gut ins Spiel, bauten einen Vorsprung von 5 Toren auf, den wir dann bis zur Schlussminute auch nicht mehr hergaben.
Ein perfekter Start in die Aufstiegsrunde. Unser erster Sieg, die ersten zwei wichtigen Punkte!

Nach einer kurzen Phase der Erleichterung über die ersten zwei Punkte auf dem Heider Konto, gingen wir am Folgetag direkt wieder in die Konzentrationsphase.
Nur 7 Tage später hießen wir auch schon unseren nächsten Gegner, den Frankfurter HC, in der Hemmingstedter Halle Willkommen.
Können wir da anknüpfen, wo wir am ersten Spieltag aufgehört haben? JA!
Wir schafften es in einer Abwehrschlacht auch den Damen von der Oder die Punkte zu klauen und standen innerhalb 8 Tagen mit 4:0 Punkten da.
Hätte uns jemand 6 Wochen vorher gesagt,  dass uns nach dem zweiten Spieltag nur noch zwei Punkte von dem großen Traum trennen, hätten wir gelacht. Und ja, wir lachen immer noch. Lachen, weil es für uns immer noch unbegreiflich ist und wir überglücklich sind.

Aber in so einer Aufstiegsrunde mit 5 Teilnehmern, da kann Alles passieren. Mit zwei Siegen kann man aufsteigen, man hat sich einen guten Vorsprung erarbeitet, aber man kann eben auch immer noch ausscheiden.
Der Druck wuchs, die Gedanken kreisten 24h, jeden Tag, nur um den Aufstieg. Für alle Beteiligten eine komplette Ausnahmesituation mit diesem Druck und der Gesamtsituation umzugehen. Können wir uns unseren Traum jetzt schon am 3. Spieltag erfüllen? Wird das jetzt nach zwei gewonnen Spielen von uns erwartet?

  1. Spieltag, unsere erste Auswährtsfahrt gegen Regensburg stand auf dem Programm.
    Ein Satz kann dieses Auswärtsspiel ganz gut beschreiben: „Das war ein Satz mit X!“
    Wir schafften es nicht, eine konzentrierte Mannschaftsleistung auf die Platte zu bringen, konnten uns zum Ende der ersten Halbzeit zwar immer noch mit Unentschieden behaupten, merkten jedoch recht schnell zu Beginn der zweiten Halbzeit, dass die zwei Punkte im Süden Deutschlands bleiben sollen. So wurde die Rückreise nun wieder mit einem 4:2 Punktekonto angetreten und dem Wissen, dass das nächste Spiel entscheidend ist. Alles oder Nichts.
    Aufstieg oder Relegation.

In der spielfreien Woche über Pfingsten sortieren wir die Gedanken neu und konzentrierten uns auf die guten Dinge, die bereits gewonnen Spiele und ließen die Niederlage schnell hinter uns.
Bestens vorbereitet und individuell vom Trainer eingestellt, fuhren wir vergangenes Wochenende dann zu unserem letzten Spieltag der Aufstiegsrunde. In Aldekerk wollten wir uns unseren Trau erfüllen. Und wie man so schön sagt, nach einem Tief, kommt auch immer wieder ein Hoch. Und ja, wir haben es geschafft. Nach dem verpatzten  Spiel gegen Regensburg, konnten wir uns nun schlussendlich gegen die Damen aus Aldekerk überzeugend beweisen. Wir führten früh und nahmen das Spiel in die eigene Hand. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung bewiesen wir am vergangen Sonntag, dass wir, der MTV Heide aus Dithmarschen, in die 2. Bundesliga der Frauen gehört. Wahnsinn… wir können es 100 Mal laut aussprechen, aber begreifen können wir es immer noch nicht.
Die letzten 6 Wochen, die ganze, harte Arbeit haben sich bezahlt gemacht!!!
Wir freuen uns auf das kommende Abenteuer und danken Allen für die großartige Unterstützung!

Und so haben sich unsere Damen ihren Traum erfüllen können. Das Leuchtturm-Projekt hat Form angenommen und wir sind mächtig stolz, als MTV, Teil dieses Projektes sein zu dürfen.
Wir und auch ganz Dithmarschen und Schleswig-Holstein blicken nun mit voller Freude auf die kommende Saison. Wenn es heißt: Die Damen von der Westküste machen Deutschland unsicher und gehen auf Punktejagd.
Sie spielen 2.Bundesliga!!!

Mit sportlichem Gruß

Der Vorstand